KAS-Jugend international auf Turnieren unterwegs

Nicht nur die U16 – Mannschaft der KAS Eupen war am vergangenen Osterwochenende unterwegs, sondern auch die Nachwuchskategorien U14 und U19.
Die U14-Mannschaft von Trainer Jean-Marie Houben spielte von Freitag bis Montag ein international besetztes Turnier in Hazebrouck, Frankreich. Nachdem man am ersten Tag gegen Mannschaften aus Rumänien, Deutschland und Frankreich nicht als Sieger vom Platz gehen konnte, steigerte sich die Leistung der Mannschaft im Laufe des Turniers immer mehr und endete auf dem 9. Platz.

Für mehr Aufsehen sorgte die U19-Mannschaft von Trainer Joseph Palmisano, die einen beachtlichen 2. Platz beim Turnier in Laxten belegte. Nachdem man am ersten Tag unter anderem Viktoria Köln besiegen konnte, traf man im Finale auf die U19-Bundesligamannschaft des FC. St Pauli. Die Jungs der KAS konnten 2-mal in Führung gehen und hatten sogar kurz vor Schluss die Chance auf 3-2 zu erhöhen. Leider scheiterte das Team, das ausschließlich mit Spielern des jüngeren Jahrgangs antrat, später im Elfmeterschießen. Neben der Trophäe für den 2. Platz, stellte das Team zudem den besten Torschützen und die fairste Mannschaft des Turniers.