KAS mit Nike und voetbalshop in die neue Saison

Die KAS Eupen hat mit dem Sportartikelhersteller Nike einen neuen Ausrüstervertrag abgeschlossen. Die Zusammenarbeit zwischen der KAS Eupen und Nike beginnt mit dem Start in die neue Saison 2017-2018 und wurde für eine Dauer von vier Jahren vereinbart. In dieser Zeit werden nicht nur die 1. Mannschaft der KAS Eupen sondern auch alle Jugendteams des Vereins im Nike-Sportdress auflaufen und trainieren. Dritter Partner in diesem Verbund ist der Onlinehändler voetbalshop.be.

Voetbalshop ist der größte Online-Anbieter des Benelux-Raumes für Fußballartikel. Hier können die Fans die Trikots und die komplette Kleiderkollektion von allen europäischen Spitzenclubs ordern. Auch die Fans der KAS Eupen haben jetzt die Möglichkeit, die Trikots ihrer Mannschaft und ausgewählte Artikel aus der Nike-KAS Eupen Kollektion direkt über voetbalshop.be zu beziehen. Auch der Fanshop im Kehrweg-Stadion bleibt als Verkaufsstelle erhalten.

Mick van der Kaa, Ansprechpartner für Vereinskleidung bei voetbalshop erklärt: „Wir sind stolz auf unsere neue Partnerschaft mit der KAS Eupen. In vielerlei Hinsicht teilen wir die Ambition der KAS Eupen, Champions im Sport und für das Leben auszubilden. Voetbalshop.be ist zum größten Anbieter von Fußballprodukten auf dem Benelux-Markt gewachsen. Gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Nike sind wir bestens gerüstet, um die KAS Eupen bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu unterstützen.“

KAS-Generaldirektor Christoph Henkel freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Partnern: „Die Vertragsdauer von vier Jahren ist ein Zeichen für die gegenseitige Wertschätzung zwischen der KAS Eupen und Nike. Wir freuen uns jedenfalls, dass wir unseren Spielern und Fans in den nächsten Jahren hochwertige Ausrüstungsartikel dieses namhaften Herstellers anbieten können. Dass alle Artikel bei voetbalshop.be online geordert werden können und auch die komplette Lagerhaltung über diesen Partner läuft, ist ein weiteres Plus dieser Zusammenarbeit zwischen Nike, voetbalshop und der KAS Eupen.“