KAS-Spieler spenden für Opfer des Anschlags von Visé

Das Schicksal der Opfer des Anschlags von Visé, bei dem drei Menschen erschossen wurden, hat die Spieler der KAS Eupen sehr berührt. Um das Leid der Hinterbliebenen von Carol, Benoît und des kleinen Esteban zu mildern, haben die Spieler beschlossen, den kompletten Inhalt der Mannschaftskasse zu spenden. So haben Jonas Deumeland, Diawandou Diagne und Manel Exposito dem Patenonkel von Esteban im Kehrweg-Stadion den Betrag von 1800 Euro überreicht. Die Spendenaktion läuft auch über die Facebookseite ‚Don à la mémoire d’Esteban‘, die Nummer des Spendenkontos ist die BE55 001-7277490-44.

Link zu der Facebook-Unterstützungsgruppe an Esteban