KAS übernimmt Tabellenführung nach Sieg gegen Lommel

Nach dem Arbeitssieg in Tubize am vergangenen Freitag empfingen die Schwarz-Weißen an diesem Samstag den Tabellensechsten Lommel am Kehrweg. Nach nur zehn Minuten gingen die Gäste durch ein sehenswertes Tor von Wouter Scheelen in Führung; eine gute halbe Stunde später köpfte Abwehrspieler Juan Ochoa den Ball zum Ausgleich ins Tor. Nach der Pause versuchten die Schwarz-Weißen gleich die Kontrolle zu übernehmen und gingen mit der ersten Torchance im zweiten Durchgang durch ein Tor von Florian Taulemesse in Führung. Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Nils Schouterden mit einem gewaltigen Distanzschuss auf 3:1; nur sieben Minuten später verkürzten die Gäste aus Lommel auf 3:2, was am Endstand jedoch nichts mehr änderte.

Trainer Bartolomé Marquez Lopez musste zwei Wechsel in seiner Startformation vornehmen. Jonas Deumeland musste eine Woche nach seinem schweren Zusammenstoß in Tubize auf der Bank Platz nehmen; Sergio Rodriguez stand verletzungsbedingt nicht im Eupener Kader und wurde durch Juan Ochoa ersetzt.

Die ersten zehn Minuten waren sehr ausgeglichen und beide Mannschaften tasteten sich ab. In der 10. Spielminute gingen die Gäste dann durch einen Distanzschuss von Wouter Scheelen, aus Strafraumnähe, in Führung; Hendrik Van Crombrugge war bei diesem Schuss chancenlos.

Die erste zählbare eupener Möglichkeit ergab sich in der 27. Minute. Nach einem Zuspiel von Michael Lallemand von der rechten Flanke setzte Nils Schouterden zum Kopfball an, doch dieser ging am Gehäuse der Gäste vorbei.

Zehn Minuten vor dem Ende des ersten Durchgangs wurde Ntuthuko Radebe gut zwanzig Meter vor dem gegnerischen Tor gefoult und die Schwarz-Weißen erhielten einen Freistoß aus guter Position. Nils Schouterden legte sich den Ball zu recht und zirkelte ihn passgenau in den Strafraum, wo Abwehrspieler Juan Ochoa höher als sein Gegenspieler stieg und zum Ausgleich einnetzte. Bei diesem Zwischenstand beendet Schiedsrichter Delacour dann auch pünktlich den ersten Durchgang.

Die Schwarz-Weißen kehrten unverändert auf das Spielfeld zurück und erspielten sich neun Minuten nach Wiederanpfiff die erste Chance, die gleich die Führung brachte. Einen Distanzschuss konnte Gästekeeper Thoelen nur abprallen lassen, Florian Taulemesse stand bereit und brachte die Schwarz-Weißen mit 2:1 in Führung.

Die Gäste aus Lommel gaben sich noch nicht geschlagen und spielten weiter sehr offensiv, doch in der 75. Spielminute feuerte Nils Schouterden einen flachen Ball aus gut 25 Metern ab und baute die eupener Führung durch einen schönen Distanzschuss auf 3:1 aus.

Nur sieben Minuten später verkürzten die Gäste aus Lommel durch ein Tor von Romero Regales auf 3:2; die letzten Minuten versprachen nun sehr spannend zu werden, doch am Spielstand änderte sich letztendlich nichts mehr. Die KAS Eupen gewinnt somit ihr Heimspiel gegen Lommel und übernimmt die Tabellenführung, da der bisherige Spitzenreiter Westerlo in Antwerpen mit 2:0 verlor.

KAS Eupen: Van Crombrugge – Diagne – Clinton – Asamoah (Diedhiou 90’+) – Radebe (D’Ostilio 50‘) – Schouterden – Taulemesse (Diallo 80’) – Lallemand – Kabasele – Porcar – Ochoa

Lommel United: Thoelen – Goossens – Rykx – Neven – Gaethofs – Regales – Brogno – Debauve – Scheelen – Lenaerts – Omolo

Schiedsrichter: Delacour – Stalport – Becquet

Tore: 0:1 Scheelen (10‘), 1:1 Ochoa (36‘), 2:1 Taulemesse (54‘), 3:1 Schouterden (75‘), 3:2 Regales (82‘)

Gelbe Karten: Brogno – Kabasele

Gelb-Rote Karten: Kabasele