KAS und FC Eupen organisieren 3. Dieter Steffens Cup

Über 30 Jugendmannschaften werden am kommenden Samstag, dem 19. August auf dem Kunstrasenplatz des FC Eupen erwartet. Dort organisiert die Jugendspielgemeinschaft von KAS und FC Eupen zum dritten Mal ihr Jugendturnier um den Dieter Steffens Cup. Am Vormittag ab 10 Uhr treten die U8-Mannschaften in Aktion, um 15.00 Uhr beginnt das Turnier der U9. Einmal mehr werden bei diesem Turnier zum Start in die neue Saison sowohl die ostbelgischen Vereine aus dem Norden und Süden der DG als auch Clubs aus Verviers, Lüttich und der deutschen Grenzregion vertreten sein.

Schweizer System 

Das Turnier wird nach dem Schweizer System gespielt, das den Mannschaften viele Spiele gegen ähnlich starke Mannschaften garantiert. Unterstützt von zahlreichen Helfern und Schiedsrichtern werden Helmut De Bruecker und Brigitte Fatzaun auch in diesem Jahr wieder die Turnierleitung übernehmen und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Action und Unterhaltung wird es jedoch nicht nur auf dem Spielfeld geben, für die jungen Fußballspieler sowie ihre Geschwister und Freunde wird unter anderem eine Hüpfburg aufgestellt.

Am Abend Gäste beim Heimspiel der KAS Eupen 

Die Endrundenspiele der U8 sind für 13.00 Uhr geplant, ab 17.00 Uhr fällt die Entscheidung bei den U9. Bei der abschließenden Preisverteilung werden nicht nur die Siegerpokale sondern auch Eintrittskarten für das Spiel der KAS Eupen gegen den KV Ostende verteilt. Die KAS Eupen schenkt jedem Teilnehmer ein Ticket für die am Abend des 19. August stattfindende Begegnung der Pro League.

Tore für den guten Zweck

Erstmals geht es bei der 3. Auflage des Dieter Steffens Cups auch um einen guten Zweck. Der Jugendausschuss von KAS und FC Eupen hat sich zum Ziel gesetzt, auch bedürftige Menschen aus der Region zu den Gewinnern des Turniers werden zu lassen. Als Hauptsponsor der Jugendabteilungen von KAS und FC Eupen wird Michael Johnen die Initiative unterstützen und für jedes am Samstag geschossene Tor einen Euro spendieren. Die Jugendspielgemeinschaft wird ihrerseits den Betrag aufrunden, damit am Ende ein schöner Spendenbetrag zusammenkommt. Das Geld geht über die LOVOS-Vereinigung, den Sozialpartner von KAS und FC Eupen, an den Eupener Vinzenz Verein. Sicherlich eine zusätzliche Motivation für die Kids, sich mächtig ins Zeug zu legen, damit viele Tore fallen und ein möglichster hoher Spendenbetrag zustande kommt.