KAS unterliegt mit 1:0 in Dessel

Das erste Spiel im neuen Jahr bestritt die KAS Eupen in der Provinz Antwerpen, beim KFC Dessel Sport. Während der ersten Hälfte ließ keines der beiden Teams klare Möglichkeiten zu und so verabschiedeten sich die Mannschaften mit 0:0 in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Schwarz-Weißen nach ein paar gespielten Sekunden die erste gute Möglichkeit, doch der Ball verfehlte den gegnerischen Kasten. Es schien als würde die Begegnung torlos ausgehen, doch in der 86. Minute gingen die Gastgeber, nach einem Freistoß in Führung, was gleichzeitig der Endstand war.

Der Eupener Coach Bartolomé Marquez Lopez musste für die Auswärtspartie an diesem Samstag auf die beiden Mittelfeldspieler Anthony Bassey (Verletzung) und Samuel Asamoah (Gelbsperre) verzichten; auch Abwehrspieler Christian Kabasele stand nicht in der Startelf.

Eine halbe Stunde früher als gewohnt, nämlich um 19:30 Uhr, gab Schiedsrichter Bylois den Anpfiff  zur Begegnung zwischen dem KFC Dessel Sport und der KAS Eupen und die Eupener starteten sehr konzentriert in die Partie.

Nach acht Minuten hatten die Schwarz-Weißen die erste nennenswerte Möglichkeit; ein Schuss von Florian Taulemesse verfehlte sein Ziel jedoch.

In der Anfangsphase ließ keines der beiden Teams zwingende Möglichkeiten zu, sodass die Begegnung hauptsächlich im Mittelfeld stattfand.

Kurz vor Ende der ersten Hälfte, in der 41. Minute, hatten die Gastgeber die große Möglichkeit, in Führung zu gehen, doch Schlussmann Jonas Deumeland parrierte glänzend. Bis zur Halbzeit änderte sich am Spielstand nichts mehr und die 22 Akteure verabschiedeten sich in die Halbzeitpause.

Die Schwarz-Weißen kehrten unverändert auf das Spielfeld zurück und gaben nach einigen Sekunden im zweiten Durchgang den ersten Warnschuss ab, der das Tor nur knapp verfehlte.

Die zweite Halbzeit stand erneut im Zeichen der Kombativität, denn beide Mannschaften ließen kaum Chancen zu.

In der 81. Minute hatte Dessel dann, nach einem Eckstoß, ein gute Möglichkeit; ein Schuss von Ex-Nationalspieler Bart Goor ging jedoch am Tor vorbei.

Die Begegnung schien zu diesem Zeitpunkt torlos auszugehen, doch in der 86. Minute gingen die Gastgeber nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung, was auch gleichzeitig der Endstand der Begegnung war.

Am kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr, empfängt die KAS Eupen, zum letzten Spieltag der zweiten Tranche, Royal Antwerp FC am Kehrweg.

KAS Eupen: Deumeland – Diagne – Ochoa – Kenne – Radebe – Ndiaye (70′ Clinton) – Diallo – Schouterden – Exposito (62′ Mngadi) – Lallemand (79′ Georges) – Taulemesse

KFC Dessel Sport: Burhan – Remen – Goor – Hannes – Meeus – Van Lommel – Vosters – Zico – Asubonteng – Tapoko – Vansimpsen

Tore: 1:0 Vansimpsen (86′)

Gelbe Karten: Remen, Vansimpsen

Schiedsrichter: Bylois