KAS verliert 1:0 gegen Mouscron

Am vergangenen Samstag hatte die KAS Eupen, durch den Auswärtssieg in Geel, die Tabellenführung erobert. An diesem Samstag war mit Mouscron einer der Meisterschaftskandidaten zu Gast am Kehrweg.  Nach einer hitzigen Anfangsphase gingen die Gäste in der 25. Minute durch einen Elfmeter in Führung. In der zweiten Hälfte drängte die KAS auf den Ausgleich, doch alle Bemühungen blieben erfolglos und so gewannen die Gäste aus Mouscron knapp mit 1:0 am eupener Kehrweg.

Im Vergleich zur Vorwoche nahm Trainer Bartolomé Marquez Lopez einen Wechsel in seiner Startelf vor; Phakamani Mngadi nahm auf der Reservebank platz und wurde durch Alassane Diallo ersetzt.

Die Begegnung im Kehrwegstadion begann ziemlich intensiv, denn nach nur 8 Minuten musste der Kapitän der Gäste nach einem Foul an Nils Schouterden in der eupener Hälfte das Spielfeld bereits verlassen; die KAS also mehr als 80 Minuten in Überzahl.

Die Zuschauer am Kehrweg sahen eine sehr intensiv geführte Anfangsphase, in der sich beide Teams nichts schenkten.

In der 25. Spielminute ging Harlem Gnohéré im eupener Strafraum zu Boden und Schiedsrichter Wauters ließ sich zu einem Elfmeterpfiff hinreißen. Mouscron-Neuzugang Yohan Brouckaert verwandelte den Strafstoß zur Führung für die Gäste.

Die Schwarz-Weißen waren im weiteren Verlauf der ersten Hälfte sehr bemüht, doch eine zwingende Chance konnte die AS sich nicht erarbeiten. Lucas Porcar probierte es kurz vor der Pause noch mit einem Distanzschuss, der Ball verfehlte sein Ziel jedoch.

Beim Stand von 0:1 beendete Schiedsrichter Wauters den ersten Durchgang und die Akteure verabschiedeten sich in die Halbzeitpause.

Beide Formationen kehrten unverändert auf das Spielfeld zurück und die KAS Eupen erarbeitete sich die erste Chance des zweiten Durchgangs. Nach einer Flanke von Lukas Porcar, in der 49. Minute, verfehlte ein Kopfball von Michael Lallemand das gegnerische Tor.

Während der zweiten Halbzeit ergaben sich den Schwarz-Weißen weiterhin gute Möglichkeiten, doch der gewünschte Torerfolg blieb aus. Die Mannschaft von Trainer Bartolomé Marquez Lopez kämpfte bis zur letzten Minute, doch alle eupener Bemühungen blieben erfolglos. Somit änderte sich am Spielstand im Kehrweg-Stadion nichts mehr und die Gäste aus Mouscron gewannen knapp mit 1:0.

KAS Eupen: Deumeland – Diagne (Mngadi 28’)– Clinton – Asamoah – Radebe (D’Ostilio 69‘) – Diallo – Schouterden – Lallemand – Porcar (Kabasele 64‘) – Ochoa – Rodriguez

R. Mouscron Peruwelz: Oukidja – Brouckaert – Pichot – Mohamed (Boli 87‘) – Provoost – Huyghebaert – Delacourt – Vandendriessche – Pennacchio – Peyre – Gnohéré (Diaby 78‘)

Schiedsrichter: Wouters – De Neve – Leen

Tore: 1:0 Brouckaert (Elfmeter 25‘)

Gelbe Karte: Lallemand – Brouckaert, Oukidja

Rote Karten: Pichot