Klarer 5:2-Sieg der U21 der KAS Eupen in Lommel

Um nach der Gruppenphase weiter im Rennen um den Landespokal der U21 zu bleiben, musste die KAS Eupen die Auswärtsbegegnung in Lommel gewinnen. Mit einem 5:2-Erfolg hat das Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz seine Mission voll erfüllt.

Die Partie beginnt rasant mit einem Lattentreffer der Gastgeber aus Lommel. Anschließend verstärkt die KAS Eupen den Druck auf die gegnerische Abwehr und wird für ihre Bemühungen belohnt. Mit einem kräftigen Schuss erzielt Lucas Geurde den Eupener Führungstreffer. Kurz vor der Halbzeitpause gelingt Lomme jedoch der Ausgleich zum 1:1. Das ist auch der Pausenstand.

In der zweiten Spielhälfte agieren die Eupener sehr entschlossen und gehen nach mehreren Torchancen durch Rabbi Djongambo  erneut in Führung(1-2). Das Spiel der KAS Eupen gewinnt immer mehr an Fahrt auf die Eupener bauen ihre Führung durch die Tore von Miguel Musset Quintais (1-3) und Antonino Rallegri (1-4 per Foulelfmeter) weiter aus. Lommel schöpft nach dem zwischenzeitlichen 2-4 kurz vor Spielende noch einmal leichte Hoffnung, doch Antonino Rallegri sorgt mit dem Treffer zum 5-2 für klare Verhältnisse und den Endstand der Pokalbegegnung.

Fazit: Eine sehr gute Leistung der U21-Mannschaft der KAS Eupen, die jetzt auf dem Weg ins Pokal-Achtelfinale ist.

KAS Eupen : Tom Roufosse, Robin Ahns, Pierre Weijnjes, Nicolas Cubedo, Marciano Aziz, Amara Camara, Ayoub El Harrak, Simon Libert, Lucas Geurde, Adel Bourard, Miguel Musset Quintais.

IN : Boris Lambert (61min), Rabbi Djongambo (61min), Antonino Rallegri (72min), Mustafa Kocabas (86min).

OUT : Amara Camara (61min), Marciano Aziz (61min), Nicolas Cubedo (72min), Miguel Musset Quintais (86min).

Tore :  Lucas Geurde (0-1); (1-1); Rabbi Djongambo (1-2); Miguel Musset Quintais (1-3); Antonino Rallegri (1-4 pen); (2-4); Antonino Rallegri (2-5).

Nächstes Spiel: Montag 22.10  um 19.30 Uhr in der Meisterschaft bei Sporting Charleroi