Lokeren zu Gast am Kehrweg

Nach dem 2:0 Auswärtssieg in Mouscron am vergangenen Samstag empfängt die KAS Eupen am Samstagabend (20:00 Uhr) den KSC Lokeren am eupener Kehrweg. Gegen die Mannschaft des Ex-Eupeners Mijat Maric gilt es für die Mannschaft von Trainer Jordi Condom, einen weiteren Sieg in den Play Off 2 einzufahren.

Gegner nicht unterschätzen

Lokeren erwischte einen schlechten Start in die Play Off 2 und belegt derzeit mit einem Punkt den vorletzten Tabellenplatz. Dennoch gilt es für die Schwarz-Weißen, den nächsten Gegner nicht zu unterschätzen. In der regulären Meisterschaft gelangen der Mannschaft von Trainer Runar Kristinsson beispielsweise Siege gegen Club Brügge (1:0) und Genk (2:1); gegen Anderlecht, Charleroi, Ostende, Zulte Waregem, Gent und Standard Lüttich gelang den Ostflamen ein Unentschieden.

Gut vorbereitet in die nächste Partie

Für die Spielergruppe von Trainer Jordi Condom ging es ab Montag darum, sich bestmöglich auf die kommende Begegnung vorzubereiten. Hierbei konnte der eupener Chef-Trainer auf nahezu seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Für das Spiel gegen Lokeren hat Jordi Condom folgende Spieler nominiert: Van Crombrugge – Diallo – Al Abdulrahman – Diagne – Amani – Jeffrén – Garcia – Bassey – Mouchamps – Wague – Brüls – Sylla – Onyekuru – Blondelle – George – Ocansey – Niasse – Hackenberg – Biersard – Cases

Gewinnspiel

Um das Osterwochenende ordnungsmäßig einzuleiten, hat sich Oster-Eupi zusammen mit BURRDA SPORT etwas Besonderes einfallen lassen. Eupi wird mit viel Freude 150 bunte Osterei-Coupons im Stadion verstecken. Wer einen Coupon findet, hat ein bestimmtes Geschenk aus der KAS EUPEN – BURRDA Kollektion gewonnen. Einlösen können die Besucher der T1bis,T3 & T4 Ihren ausgefüllten Coupon/Teilnahmeschein im Fanshop und die Besucher der T1 bekommen Ihren Preis im Penalty.

Liveübertragung

Wie üblich haben die Fans, die nicht live im Stadion sein können die Möglichkeit, das Spiel auf diverse Weisen zu verfolgen. Proximus TV bietet ab 19:50 Uhr ihre Liveübertragung; Grenz Echo und l’Avenir berichten in ihren Live-Tickern vom Geschehen im Kehrweg-Stadion. Für die Radiozuhörer sendet Radio Sunshine live vom Heimspiel gegen Lokeren.