Luis Garcia spielt ein weiteres Jahr für die KAS Eupen

Mannschaftskapitän Luis Garcia bleibt der KAS Eupen treu. Am Samstagabend setzte der Spanier seine Unterschrift unter seinen neuen Vertrag mit der KAS Eupen. Somit wird Luis Garcia auch in der kommenden Saison das Trikot der KAS Eupen tragen und die Mannschaft bei der dritten Erstliga-Saison in Folge anführen.

Bei der KAS Eupen wurde die Nachricht von der Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem früheren Espanyol Kapitän und spanischen Nationalspieler mit großer Freude aufgenommen. Ähnlich dürfte auch die Reaktion der Fans ausfallen, die Luis Garcia aufgrund seiner sportlichen und menschlichen Qualitäten in ihr Herz geschlossen haben und den 37-jährigen Mannschaftskapitän noch vor wenigen Tagen erneut zu ihrem Spieler des Jahres gewählt haben. Der neue Vertrag von Luis Garcia bei der KAS Eupen läuft bis zum 30. Juni 2019.

„In den letzten Jahren ist mir der Verein, die Stadt und sind mir die Eupener Fans ans Herz gewachsen. Ich fühle mich sehr wohl in diesem Umfeld, bin fit und hoch motiviert, um noch einmal in der neuen Saison mit der AS anzugreifen. Gerne gehe ich voran in dem Bestreben, die kommende Saison so zu gestalten, dass wir alle nicht mehr so viel zittern müssen, wie in der vergangenen. Ich möchte mich auch bei allen Fans, meinen Mitspielern und den Verantwortlichen für die Unterstützung und das Vertrauen bedanken und werde versuchen, es weiterhin mit bestmöglicher Leistung zurück zu zahlen“, so Luis Garcia, der derzeit die Trainerlizenz in Madrid macht und hierfür von der KAS freigestellt wurde.

„Luis ist für die KAS Eupen nicht nur auf dem Platz ein Vorbild und ein Anführer, der seine Mannschaftskollegen mitreißt und stark macht. Er gehört zu den herausragenden Spielerpersönlichkeiten der Pro League und genießt in der gesamten belgischen Fußballszene höchsten Respekt. Alle bei der KAS Eupen freuen sich riesig, mit Luis Garcia in die neue Saison starten zu können“, sagte KAS-Generaldirektor Christoph Henkel gleich im Anschluss an die Übereinkunft mit Luis Garcia.

Der Cheftrainer der KAS Eupen Claude Makelele ist ebenso hocherfreut: „Ich bin glücklich, dass unser Kapitän an Bord bleibt, der eine so wichtige Stütze unserer Mannschaft ist. Dies sehe ich auch als ein wichtiges Zeichen für die weitere Zusammenstellung unserer Mannschaft für die kommende Saison“.