Sulayman Marreh erleidet Gehirnerschütterung und Nasenbruch

Der defensive Mittelfeldspieler der KAS Eupen Sulayman Marreh hat während des Meisterschaftsspiels vom letzten Samstag gegen Antwerp FC bei seinem Zusammenprall mit einem Gegenspieler eine Gesichtsverletzung erlitten. Dabei hat sich der Spieler der KAS Eupen einen Nasenbruch und eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Es wurde eine Gehirnscan durchgeführt und es haben sich keine weiteren Befunde herausgestellt. Sulayman Marreh fühlt sich inzwischen schon wieder besser.

Die KAS Eupen wünscht Sulayman eine gute Besserung!