Treffen mit den Nachbarn des Sportgeländes am Kehrweg

Die Direktion der KAS Eupen und Vertreter der Eupener Gemeinderegie Tilia haben die Nachbarn der KAS Eupen zu einem Treffen auf das Sportgelände am Kehrweg eingeladen.  Ziel der Zusammenkunft war das gutnachbarschaftliche Verhältnis, das die KAS Eupen mit den Anwohnern rund um ihre Sportanlage anstrebt. Die gemeinsame Ortsbegehung verlief in einer positiven und konstruktiven Atmosphäre.

Bereits am Tag nach der Zusammenkunft konnte KAS-Finanzdirektor Thomas Herbert den Nachbarn in einem Brief mitteilen, dass erste Mängel behoben waren und Maßnahmen für die Beseitigung weiterer Punkte der Kritik in die Wege geleitet wurden.

Die Gemeinderegie Tilia war bei dem Treffen unter anderem durch die drei zuständigen Eupener Schöffen Claudia Niessen(Gemeinderegie), Werner Baumgarten(Sport) und Michael Scholl(Bauwesen) vertreten. Von Seiten der KAS Eupen nahmen Generaldirektor Christoph Henkel und Finanzdirektor Thomas Herbert an der Zusammenkunft mit den Nachbarn teil.