Verband bestätigt Sperre gegen KAS-Trainer

Der belgische Fußballverband hat die Sperre für die neutrale Zone von KAS-Cheftrainer Bartolomé Márquez López und Co-Trainer Jordi Condom Auli bestätigt. Die gegen den Eupener Torwarttrainer Francisco Xavier Ruiz Bonilla verhängte Sperre wurde hingegen in der Berufungsverhandlung der Commission des Litiges aufgehoben.

Nach der turbulenten Schlussphase des Meisterschaftsspiels in Roeselare, das erst nach 12-minütiger Verlängerung abgepfiffen wurde, hatte der Verband gegen die aufgebrachte Eupener Trainercrew eine sofortige Sperre für die neutrale Zone verkündet, das Urteil wurde allerdings nach dem Einspruch der KAS Eupen vorläufig ausgesetzt.

In einer weiteren Verhandlung am Sitz des Verbandes in Brüssel hat die Commission des Litiges jetzt den Eupener Trainer Bartolomé Márquez López jetzt für die Zeit vom 10.1.2014-23.1.2014(= 2 Spieltag) für die neutrale Zone gesperrt. Für Co-Trainer Jordo Condom Auli gilt die Sperre für den Zeitraum vom 10.1.2014-16.1.2014(= 1 Spieltag). Bartolomé Márquez López wird demnach das Auswärtsspiel in Dessel und die Heimbegegnung gegen den FC Antwerpen von der Tribüne aus verfolgen  müssen, Jordi Condom wird nur bei der Auswärtspartie in Dessel nicht auf der Trainerbank sitzen.