Vom Erstligisten Rayo Vallecano: KAS Eupen verpflichtet Spanier Sergio Rodríguez García

Die KAS Eupen hat den spanischen Fußballprofi Sergio Rodríguez García verpflichtet. Der 29-jährige Innenverteidiger wechselt vom spanischen Erstligisten Rayo Vallecano zum Kehrweg. Sergio Rodríguez García hat den Vertrag mit dem Tabellenzweiten der 2. Division am Donnerstagabend unterzeichnet und wird am kommenden Montag bei einer Pressekonferenz in Eupen offiziell vorgestellt.

Schon jetzt äußerte sich KAS-Sportdirektor Josep Colomer hocherfreut über die außergewöhnliche Verpflichtung: „Ziel, der Verpflichtung ist es, den Wettbewerb in unserem Kader und somit die Chancen für einen Aufstieg weiter zu erhöhen. Dabei wird uns Rodri mit seiner Erfahrung und Qualität weiterhelfen. Wir freuen uns sehr, dass er sich für die KAS Eupen entschieden hat und aus der ersten spanischen Liga zu uns wechselt“ sagt Josep Colomer.

Sergio Rodríguez García ist der in der Fußballszene als ‚Rodri‘ bekannt. Der 1,85 Meter große Spieler ist ein Profi mit internationaler Erfahrung. Er wurde beim FC Barcelona ausgebildet und gehörte von 2004 bis 2006 zum A-Kader des FC Barcelona. In dieser Zeit wurde Eupens Neuzugang zweimal spanischer Meister und bestritt fünf Spiele unter Frank Rijkaard. Weitere Stationen waren seiner Karriere waren ua Deportivo La Coruna, Hercules CF, Spartak Moskau und Rayo Vallecano. Zuletzt laborierte Sergio Rodríguez García an den Folgen einer Achillessehnenverletzung, die er im November 2012 erlitt. Seit Beginn der neuen Saison ist er wieder fit und gehörte beim letzten Spiel von Rayo Vallecano wieder zum Kader der 1. Mannschaft.

 

photo: www.leballonrond.fr