Yuta Toyokawa transferiert und Vertrag bis 2019 verlängert

Die KAS Eupen hat den japanischen Angriffsspieler Yuta Toyokawa definitiv transferiert und den Arbeitsvertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Ursprünglich war eine Ausleihe bis zum Sommer 2018 vereinbart. Aufgrund der gegenseitig guten Eindrücke waren sowohl die KAS Eupen als auch Yuta Toyokawa an einer längerfristigen Zusammenarbeit interessiert. In Absprache mit Leeds United und seinem japanischen Stammverein Kashima Antlers konnte die KAS Eupen den 23-jährigen Stürmer auf Dauer verpflichten.

Yuta Toyokawa ist zu Beginn dieser Wintertransferperiode zur KAS Eupen gekommen und hat nach einem erfolgreichen Probetraining in Eupen am Trainingslager in Doha teilgenommen. Für das Meisterschaftsspiel am Samstag bei Standard Lüttich ist er spielberechtigt und gehört zum Kader seines neuen Clubs.

KAS Generaldirektor Christoph Henkel äußerte sich sehr zufrieden über die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Yuta Toyokawa. „Yuta hat sich innerhalb von kurzer Zeit bestens nicht nur in unsere Mannschaft sondern auch in unseren Club integriert. So ist sowohl bei unserem neuen Spieler als bei uns der Wunsch nach einer längerfristigen Zusammenarbeit entstanden. Wir freuen uns, dass wir in Absprache mit Leeds United und Kashima Antlers Yuta fest an uns binden konnten.“