Zonen Treffen der Table Ronde im Kehrweg-Stadion

Der Service-Club Table Ronde 50 Eupen war am Donnerstag Gastgeber des großen Zonentreffens der Provinzen Lüttich und Luxemburg. Dazu trafen sich 180 Mitglieder aus 20 Vereinen der Table Ronde im Business Club der KAS Eupen und das Thema Fußball stand naturgemäß im Mittelpunkt des Abends. Zum Programm gehörten ein Fußballturnier auf dem Kunstrasenplatz des Kehrweg-Stadions, ein gemeinsames Essen und ein Treffen mit KAS-Generaldirektor Christoph Henkel sowie dem KAS-Profi Mbaye Leye. Sie überreichten den 20 Clubs der Table Ronde für die neu anlaufende Aktion „Kick for Joy“ jeweils 25 Eintrittskarten für das Kehrweg-Stadion. Der Abend wurde zu einem vollen Erfolg und erst weit nach Mitternacht machten sich die letzten Gäste auf den Weg nach Hause.

Podiumsplätze für TR Verviers und St. Vith

Sportlich sind die Gäste der Table Ronde in ihr Zonentreffen gestartet: 8 Teams hatten sich zum Soccer Cup eingeschrieben, an dem auch die KAS Eupen als Gastgeber mit ihrem Team Administration teilnahm. Die KAS Eupen nutzte ihren Heimvorteil und ging als Sieger aus dem Turnier hervor, den 2. Platz belegte die Mannschaft aus Verviers vor der Table Ronde aus St. Vith.

Begegnung mit Mbaye Leye

Nach dem Turnier folgte der offizielle Teil des Abends mit der Begrüßung der Gäste und einem tollen Abendessen zubereitet vom Party Service Kurt Schmidt, dem Catering-Partner der KAS Eupen. KAS-Generaldirektor Christoph Henkel stellte den Mitgliedern der Table Ronde die KAS Eupen näher vor und Mbaye Leye gab bereitwillig Auskunft zu den Fragen der Fußball-interessierten Gäste. Die beiden überreichten den Vertretern der 20 Clubs der Table Ronde insgesamt 500 Eintrittskarten für das Kehrweg-Stadion. Die Tickets werden im Verlauf dieser Saison von der Table Ronde für ihre der Aktion „Kick for Joy“ genutzt.

Begeistert und dankbar

Am Tag nach dem Zonentreffen zog Alexander Pons von der Table Ronde 50 ein überaus positives Fazit der Veranstaltung im Business Club der KAS Eupen: „Der Abend war aus unserer Sicht ein großer Erfolg. Wir sind begeistert und dankbar für die gute Zusammenarbeit mit der KAS Eupen. Unsere Ansprechpartnerin Jessica Loo und alle im Club haben uns mit sehr viel Einsatz unterstützt und dafür gesorgt, dass wir diesen perfekt organisierten Abend erleben und genießen durften. Die KAS Eupen hat sich als überaus sympathischer Profi-Club präsentiert und ich bin mir sicher, dass jeder unserer 180 Gäste eine interessante Sichtweise über die KAS Eupen gewonnen hat und viele mit ihren Freunden noch einmal hierher zurückkommen werden. Besondere Höhepunkte aus unserer Sicht waren die Begegnung mit Mbaye Leye und die überaus großzügige Geste der KAS Eupen, unseren Club insgesamt 500 Tickets für die Aktion „Kick vor Joy“ zur Verfügung gestellt zu haben. Dafür möchte ich mich im Namen der gesamten Table Ronde herzlich bedanken.“