Zwei KAS-Spieler beim Sportunterricht

Im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung und des sozialen Engagements setzt sich die KAS Eupen mit ihrer Profimannschaft für die Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen und sozialen Einrichtungen in und um Eupen ein. Nun nahmen am vergangenen Freitag Samuel Asamoah und Ntuthuko Radebe, zwei Spieler aus dem Kader der Schwarz-Weißen, an einer Sportstunde im Zentrum für Förderpädagogik (ZFP) in der Eupener Unterstadt teil. Das war der Startschuß für eine engere Zusammenarbeit mit dem ZFP. Bei einer Badmintonpartie hatten die begeisterten Schüler die Chance, die beiden Spieler näher kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen. Für die Spieler der AS war es ein bereichernder und spaßerfüllter Nachmittag an dem sie auch die eine oder andere Niederlage einstecken mußten. Die Schüler des ZFP werden derzeit schließlich bestens auf  einen Badmintonwettbewerb vorbereitet.

Ein weiterer Schritt für die Zusammenarbeit wird sein, den Schülern des ZFP eine Schulung als Schiedsrichter anzubieten, um die Unparteiischen dann bei Spielen der Jugendmannschaften der AS einzusetzen.